Kinderrheuma Angora Unterwäsche

Kinderrheuma Angora Unterwäsche

Gelenkschmerzen lindern mit Angora

Nicht nur ältere Menschen auch Kinder können an Rheuma erkranken. Wichtig ist eine frühzeitige Diagnose und eine umfassende Therapie. Neben medikamentöser Behandlung, Krankengymnastik und Ergotherapie kann auch eine lokale Wärmetherapie helfen. Einfach und wirkungsvoll: Angorawäsche hält die Gelenke der Kinder schön warm und kann dadurch Schmerzen lindern.


Die Diagnose „Kinderrheuma“ bedeutet für die betroffenen Kinder und Jugendlichen einen gravierenden Einschnitt, wiederkehrende und oftmals langwierige Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Die Kinder leiden sehr unter der Unwissenheit ihrer Umwelt und an sozialer Isolation, da Rheuma bei Kindern für viele nicht vorstellbar ist.

Heute gibt es zwar viele künstliche Materialien, doch die einzigartigen Eigenschaften der feinsten Thermofaser der

Natur – Angora - blieben bisher unerreicht. Da die Angorawolle aus Hohlfasern besteht, halten diese die warme Luft wie einen Schutzmantel am Körper fest. Der Angora-Flausch auf der Oberfläche bildet ein zusätzliches Luftpolster gegen Kälte. Außerdem bewegen sich die vielen, feinen Angorahärchen beim Tragen auf der Haut und regen so die Hautdurchblutung an. Angorawäsche (zum Beispiel von Medima) eignet sich hervorragend für die lokale Wärmetherapie. Gelenke bleiben beweglich und schmerzfrei, die Muskulatur geschmeidig.


Nicht nur ältere Menschen auch Kinder können an Rheuma erkranken. Wichtig ist eine frühzeitige Diagnose und eine umfassende Therapie. Neben medikamentöser Behandlung, Krankengymnastik und Ergotherapie kann auch eine lokale Wärmetherapie helfen. Einfach und wirkungsvoll: Angorawäsche hält die Gelenke der Kinder schön warm und kann dadurch Schmerzen lindern.

Die Diagnose „Kinderrheuma“ bedeutet für die betroffenen Kinder und Jugendlichen einen gravierenden Einschnitt, wiederkehrende und oftmals langwierige Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Die Kinder leiden sehr unter der Unwissenheit ihrer Umwelt und an sozialer Isolation, da Rheuma bei Kindern für viele nicht vorstellbar ist.

Heute gibt es zwar viele künstliche Materialien, doch die einzigartigen Eigenschaften der feinsten Thermofaser der Natur – Angora - blieben bisher unerreicht. Da die Angorawolle aus Hohlfasern besteht, halten diese die warme Luft wie einen Schutzmantel am Körper fest. Der Angora-Flausch auf der Oberfläche bildet ein zusätzliches Luftpolster gegen Kälte. Außerdem bewegen sich die vielen, feinen Angorahärchen beim Tragen auf der Haut und regen so die Hautdurchblutung an. Angorawäsche von Medima eignet sich hervorragend für die lokale Wärmetherapie. Gelenke bleiben beweglich und schmerzfrei, die Muskulatur geschmeidig.

MELDUNG

MEDIMA NEWS

Modekünstlerin Sonja Kiefer und Medima

mehr...

Silberhaltiges Seifenfreies Waschstück

mehr...

Publikation in der Pharmazeutischen Zeitung

mehr...
Medima Blog

Anni Friesinger-Postma Blog




Footerbild
Copyright 2014 Medima Vertriebs GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Medima Fotoshooting 2014 – Blick hinter die Kulissen
mehr...

Das geht unter die Haut!
mehr...

Wenn der Frühling kommt – Hatschi! – Gesundheit!
mehr...

Alle Jahre wieder…
mehr...